BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildParade
Druckansicht öffnen
 

Zum Tag des Offenen Denkmals 2021 wurden von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz zwei Filme präsentiert: "Lutherstadt Wittenberg - Historisches aus neuen Blickwinkeln" und "Schaubaustelle am Tag des Offenen Denkmals 2021 am Hofgestüt Bleesern".

 

Zum Tag des Offenen Denkmals 2020 wurde im Hofgestüt Bleesern ein Grundton D-Konzert des Saxophonquartetts clair obscur aufgezeichnet.

Begleitend wurde ein Interview zum Hofgestüt Bleesern gesendet, das man hier anhören und nachlesen kann.

 

Von der Lutherstadt Wittenberg Marketing GmgH gibt es eine Präsentation zum Tag des offenen Denkmals® 2021, in der das Hofgestüt Bleesern mitspielt.

 

Auf der Homepage des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt kann man einen Dokumentarfilm zum Hofgestüt Bleesern von Thomas Claus abrufen. Eine alternative Möglichkeit, den Film aufzurufen, wird unter "Aktuelles" bereitgestellt.

 

 

Logo


logo

Mit der Silbernen Halbkugel

ausgezeichnet im Jahr 2017 vom

Deutschen Nationalkomitee für Denkmalschutz

Ritt Kaiser Karls V. von Falkenberg/Mühlberg nach Bleesern

Logo BEL

 

Plakat

Abbildung: diepiktografen.de

 

Vom 23. bis 30. April wurde der historische Ritt Kaiser Karls V. von Falkenberg/Mühlberg nach Bleesern nachgestaltet. In der Presse wurde darüber berichtet (23./24.., 28. und 29. April). Hier gibt es einige Impressionen vom Ritt. Im Ritterlied sind die Erinnerungen der Reiter festgehalten.

 

Logo DSD

Die Unterstützung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und der Sparkassenstiftung Wittenberg ermöglicht die Restaurierung des Großen Tores.

Am Südflügel konnten 2021 - ebenfalls mit Unterstützung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und ihrer vielen Förderer - dringende Sicherungsmaßnahmen stattfinden. Mit Fördermitteln aus dem LEADER-Programm können diese Maßnahmen in diesem Jahr fortgesetzt werden.

Über den Baufortschritt am Südflügel berichten wir hier.

 

Ausgewählte Filme, die anlässlich der Tage des Offenen Denkmals 2020 und 2021 produziert wurden, findet man hier.