BannerbildBannerbildParadeBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Druckansicht öffnen
 

Spendenaufruf

Bleesern überstand Kriege, Naturgewalten, die bauliche Vernachlässigung der DDR-Zeit und die Zerstörungen des Alteigentümers.

 

Der Förderverein Hofgestüt Bleesern e. V. möchte die aus dem 17. Jahrhundert stammenden Gebäude der Gestütsanlage denkmalgerecht sanieren und einer öffentlichen Nutzung zuführen. Jede Hilfe dabei ist willkommen.

 

Für die bisher erhaltenen Spenden danken wir ganz herzlich!

 

Die erhaltenen Spenden finden Sie in unserer Spendenliste.

 

Beteiligen auch Sie sich an der Rettung des ältesten deutschen Gestütsbauwerks! Bitte helfen Sie mit einer Spende, die Sicherung und Restaurierung der Bausubstanz zu finanzieren! Für Spenden erhalten Sie eine Bescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt.

Das Finanzamt Wittenberg hat dem Förderverein Hofgestüt Bleesern e. V. einen Freistellungsbescheid bis 2022 erteilt und seine Gemeinnützigkeit anerkannt. Spenden an den Verein sind steuerlich absetzbar.

 

Förderverein Hofgestüt Bleesern e.V.

Sparkasse Wittenberg

 

IBAN: DE 83 8055 0101 0000 0362 85

  BIC: NOLADE21WBL

 

Selbstverständlich erhalten Sie für Ihre Unterstützung eine Spendenquittung. Übermitteln Sie dazu dem Vorstand Ihre persönlichen Angaben.

 

Ostflügel Sanierte Mauerkrone

Logo


logo

Mit der Silbernen Halbkugel

ausgezeichnet im Jahr 2017 vom

Deutschen Nationalkomitee für Denkmalschutz

Beitrag zum Förderverein im MDR

Am 10. November wurde im MDR der Förderverein Hofgestüt Bleesern e.V. vorgestellt. Der Beitrag wurde in der Serie Mein Verein gesendet.

Nordwand des Ostflügels wird restauriert

Baustelle

Die Aufträge sind vergeben – nun kann mit Mitteln aus dem LEADER-Programm die Nordwand des Ostflügels der Gestütsanlage repariert, nach historischem Vorbild verputzt und für den Einbau des restaurierten Großen Tores vorbereitet werden. So wird an einer Fläche die ursprüngliche Gestaltung der Außenwände des Hofgestüts wieder erkennbar.

 

In der Rückschau auf den Ritt Kaiser Karl V. wird über einen Höhepunkt dieser Saison im Hofgestüt berichtet.

 

Logo DSD

Die Unterstützung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und der Sparkassenstiftung Wittenberg ermöglicht die Restaurierung des Großen Tores.

Am Südflügel konnten 2021 - ebenfalls mit Unterstützung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und ihrer vielen Förderer - dringende Sicherungsmaßnahmen stattfinden. Mit Fördermitteln aus dem LEADER-Programm können diese Maßnahmen in diesem Jahr fortgesetzt werden.

Über den Baufortschritt am Südflügel berichten wir hier.

 

Ausgewählte Filme, die anlässlich der Tage des Offenen Denkmals 2020 und 2021 produziert wurden, findet man hier.