BannerbildParadeBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Druckansicht öffnen
 

Von der Elbe an den Main

09. 08. 2022

Ein Vereinsausflug führte zwölf Mitglieder unseres Fördervereins am ersten Augustwochenende 2022 nach Unterfranken. Von der Interessensgemeinschaft "Gutshof Öttershausen e.V." waren wir eingeladen, die noch existierenden Gebäude des Gutshofes und weitere Sehenswürdigkeiten in der Umgebung von Volkach zu besuchen. Ein reichhaltiges Programm – präsentiert von Reinhard Mast und Andreas Steigerwald – bot uns Gelegenheit, verschiedene Werke des Architekten Balthasar Neumann kennenzulernen. Neben dem Speichergebäude des Gutshofes Öttershausen standen die Dreifaltigkeitskirche in Gaibach und die Mauritiuskirche in Wiesentheid auf dem Programm. Aber auch andere Sehenswürdigkeiten wurden uns gezeigt: die Konstitutionssäule bei Gaibach, die Heilig-Kreuz-Kapelle in Gaibach, die Wallfahrtskirche Maria im Weingarten bei Volkach. In Prichsenstadt nahmen wir an der Eröffnung der Ausstellung zur Baugeschichte der Sixtuskirche teil und konnten uns die Lateinschule und den Friedhof mit einer für die Region typischen Friedhofskanzel aus dem Jahr 1605 ansehen. „Ganz nebenbei“ erfuhren wir viel über Denkmalpflege in Bayern und ehrenamtliche Aktivitäten und konnten gute Küche und fränkische Weine an besonders schönen Orten genießen. Es gab reichlich Gelegenheit, Erfahrungen bei der ehrenamtlichen Arbeit im Denkmalschutz auszutauschen und eine gute Basis für weitere Zusammenarbeit zu schaffen.

 

Bild zur Meldung: Von der Elbe an den Main

Fotoserien


Öttershausen (10. 08. 2022)

Fahrt nach Öttershausen im August 2022

Logo


logo

Mit der Silbernen Halbkugel

ausgezeichnet im Jahr 2017 vom

Deutschen Nationalkomitee für Denkmalschutz

Beitrag zum Förderverein im MDR

Am 10. November wurde im MDR der Förderverein Hofgestüt Bleesern e.V. vorgestellt. Der Beitrag wurde in der Serie Mein Verein gesendet.

Nordwand des Ostflügels wird restauriert

Baustelle

Die Aufträge sind vergeben – nun kann mit Mitteln aus dem LEADER-Programm die Nordwand des Ostflügels der Gestütsanlage repariert, nach historischem Vorbild verputzt und für den Einbau des restaurierten Großen Tores vorbereitet werden. So wird an einer Fläche die ursprüngliche Gestaltung der Außenwände des Hofgestüts wieder erkennbar.

 

In der Rückschau auf den Ritt Kaiser Karl V. wird über einen Höhepunkt dieser Saison im Hofgestüt berichtet.

 

Logo DSD

Die Unterstützung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und der Sparkassenstiftung Wittenberg ermöglicht die Restaurierung des Großen Tores.

Am Südflügel konnten 2021 - ebenfalls mit Unterstützung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und ihrer vielen Förderer - dringende Sicherungsmaßnahmen stattfinden. Mit Fördermitteln aus dem LEADER-Programm können diese Maßnahmen in diesem Jahr fortgesetzt werden.

Über den Baufortschritt am Südflügel berichten wir hier.

 

Ausgewählte Filme, die anlässlich der Tage des Offenen Denkmals 2020 und 2021 produziert wurden, findet man hier.