Parade | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Druckansicht öffnen
 

Rückschau auf Veranstaltungen im Jahr 2021

"Kleiner Saal" (Foto: Elke Stamms) "Ochsenauge" (Foto: Elke Stamms) Schlussstein mit Monogramm (Foto: Elke Stamms)

Vom 23. Mai bis zum 3. Oktober wurden an den Sonntagnachmittagen Führungen durch das Hofgestüt angeboten – eine Gelegenheit, die von zahlreichen Gästen der Region wahrgenommen wurde.

Das Quartett flautarco Schattenplätze waren gefragt

Beim Musikalischen Picknick am 5. Juni brachte das Quartett flautarco mit Frauke Messing, Querflöte, Katja Wallraf, Violine, Susanne Dudicz, Viola und Doreen Langemann, Violoncello von der Anhaltischen Philharmonie Dessau Werke von Johann Christian Bach, Joseph Haydn, Franz Schubert, Ludwig van Beethoven und Wolfgang Amadeus Mozart zum Erklingen. Bei strahlendem Sonnenschein waren Schattenplätze gefragt.

Kräuterwanderung

Über die Kräuter rund ums Hofgestüt war am 20. Juni beim „Grünen Picknick“ mit Sabine Priezel viel zu erfahren.

Oldtimer im Hofgestüt Die Wittenberger Bigband

Am 1. August gab es eine Oldtimer-Ausfahrt von Wittenberg nach Bleesern. Unsere Gäste konnten die aufpolierten Schmuckstücke bewundern und mit den Liebhabern der Schätze ins Gespräch kommen. Viel Freude hatten unsere Besucher auch am Konzert der Wittenberger Bigband, das durch die Lutherstadt Wittenberg Marketing GmbH ermöglicht wurde.

Vortrag zu Streuobstwiesen

Frau Anne Hecht vom Landschaftspflegeverband Wittenberg e.V. hielt am 6. August im Hofgestüt einen Vortrag zu Streuobstwiesen und gab wertvolle Hinweise ihrer Pflege. Anschließend stellte Thomas Schoknecht vom Förderverein Hofgestüt Bleesern e.V. Laubwiesen als eine traditionelle Bewirtschaftungsform insbesondere in Skandinavien vor.

Exkursionsteilnehmer im Hofgestüt  Stand in Wittenberg

Der diesjährige Tag des Offenen Denkmals wurde am 12. September in Wittenberg eröffnet. Neben zahlreichen Veranstaltungen gab es am Vortag die Gelegenheit, Denkmäler in und um Wittenberg mit einer Busexkursion zu erkunden. Eine Station war das Hofgestüt Bleesern.

An einem Stand des Fördervereins auf dem Marktplatz in Wittenberg - in guter Nachbarschaft mit anderen Vereinen - konnten sich Besucher über das Hofgestüt informieren.

Das Große Tor vor 2005  Das Tor wird verladen (1)  Das Tor wird verladen (2)

Das Tor wird verladen (3)   Das Große Tor ist ausgebaut (Foto: Elke Stamms)

Beim Schmied (1) (Foto: Elke Stamms)  Beim Schmied (2) (Foto: Elke Stamms)  Türband des ausgebauten Tores (Foto: Elke Stamms)

Eine der Schaubaustellen, die durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz ermöglicht wurden, war das Große Tor des Hofgestüts. Tischler und Schmied erläuterten unseren Gästen, wie die aus dem 17. Jahrhundert stammenden beiden unteren Torflügel saniert werden sollen. Das Tor wurde ausgebaut und zur Sanierung in die Werkstatt gebracht.

 

Versorgungsangebot

Ollis Gulaschkanone aus Kemberg und Werner Bothes Rahmbrotbäckerei aus Wittenberg haben uns dabei unterstützt, für unsere Besucher ein vielfältiges Speisenangebot bereitzuhalten.

 

Pferde zu Gast im Hofgestüt (2) (Foto: Elke Stamms) Pferde zu Gast im Hofgestüt (1) (Foto: Elke Stamms)

Kutsche (1) Kutsche (2)

Rosse und Reiterin Reiterspiele

Zum Saisonausklang am 3. Oktober waren Reiter der Region eingeladen, ins Hofgestüt zu kommen. Es gab Reiterspiele und ein Fahrturnier.

Logo


logo

Mit der Silbernen Halbkugel

ausgezeichnet im Jahr 2017 vom

Deutschen Nationalkomitee für Denkmalschutz

Picknickkonzerte im Hofgestüt

Am 22. Juni um 16 Uhr findet das erste diesjährige Picknickkonzert statt. Das "Ensemble Flautarra" präsentiert ein Konzert mit Werken frühromantischer Musiker, die insbesondere auch für Gitarre komponiert haben.

Außerdem freuen wir uns, dass die renommierte Saxophonistin Karola Elßner auch in diesem Sommer wieder zu uns kommt. Gemeinsam mit Johannes Vogt (Laute) und Peter A. Bauer (Perkussion) wird sie uns als "Bauer, Vogt und Dame" am 6. Juli ab 17 Uhr auf die Seidenstraße entführen.

In Ergänzung zu Ihrem Picknick bieten wir Ihnen Getränke und ein paar Kleinigkeiten zum Verzehr an. Das Hofcafé wird am 22. Juni ab 15 Uhr geöffnet sein.

Anstelle eines Eintritts werden erwachsene Besucher um einen Beitrag von 15 Euro zur Instandsetzung des Hofgestüts gebeten.

 

Das vollständige Programm für den diesjährigen Kultursommer im Hofgestüt Bleesern ist als Postkarte z.B. am Schwarzen Brett im Hofgestüt verfügbar oder kann hier heruntergeladen werden. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher!

 

Mit Mitteln aus dem Denkmalpflegeprogramm "National wertvolle Kulturdenkmäler" des Bundes, des Landes Sachsen-Anhalt, der Deutschen Stiftung Denkmalschutz sowie der Katharina und Gerhard Hoffmann Stiftung wird die Instandsetzung des historischen Daches im Ostflügel fortgesetzt. Nachdem im südlichen Bereich die Mauerkrone repariert ist, können jetzt die Zimmererarbeiten an der Holzkonstruktion beginnen. Auf dem reparierten Teil der Dachfläche wird eine Bretterschalung aufgebracht. Damit ist ein Teil des historischen Daches gerettet.

BKM logo  Landeslogo 

 

 

Logo DSD

Über den Baufortschritt berichten wir hier.

 

 Großes Tor 

Die restaurierte Nordfassade des Ostflügels mit dem Großen Tor veranschaulicht das ursprüngliche Erscheinungsbild des Hofgestüts. Fachleute unterschiedlicher Disziplinen, Handwerker und Ingenieure, Restauratoren und Denkmalpfleger waren an diesem anspruchsvollen Projekt beteiligt, das von der DSD, der Wittenberger Sparkassenstiftung und mit Mitteln aus dem LEADER-Programm finanziert wurde. In der Zeitschrift Monumente vom Oktober 2023 wird darüber berichtet.

 

Unser Hofcafé öffnet wieder ab Pfingsten 2024 sonntags von 14 bis 17 Uhr, vorausgesetzt, es ist schönes Wetter. In dieser Zeit sind auch Führungen durch das Hofgestüt möglich. Angemeldete Führungen durch die Anlage sind zu anderen Zeiten möglich.

 

In einem Artikel in der MZ vom 25./26. März 2023 wird über das Hofgestüt berichtet.

 

Am 10. November 2022 wurde im MDR der Förderverein Hofgestüt Bleesern e.V. vorgestellt. Der Beitrag wurde in der Serie Mein Verein gesendet.

Ausgewählte Filme, die anlässlich der Tage des Offenen Denkmals 2020 und 2021 produziert wurden, findet man hier.