BannerbildBannerbildParadeBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Druckansicht öffnen
 

Rückschau auf den Ritt Kaiser Karl V.

Der ursprünglich für 2020 geplante Ritt Kaiser Karl V. fand in der Woche vom 23. bis zum 30. April 2022 statt. Am 24. April 2022 jährte sich die Schlacht bei Mühlberg, in der Kaiser Karl V. den Johann Friedrich von Sachsen schlug, zum 475. Mal. In der Folge der Niederlage der im Schmalkaldischen Bund zusammengeschlossenen Protestanten verlor Johann Friedrich die Kurwürde und einen großen Teil seines Territoriums. Sein Vetter Moritz wurde auf einer Wiese bei Bleesern zum neuen sächsischen Kurfürsten ausgerufen.

Logo

 
Mit dem Ritt einer Reitergruppe von Mühlberg nach Bleesern und zahlreichen Veranstaltungen an verschiedenen Etappenorten wurde an die historischen Ereignisse des Schmalkaldischen Krieges in der Region erinnert und auf diese Weise europäische Geschichte erlebbar gemacht.
In der Presse (23./24., 28. und 29. April) und einem Filmbeitrag des RBW wurde darüber berichtet. Von den einzelnen Etappenorten sind einige Impressionen zusammengestellt und im Ritterlied sind die Erinnerungen der beteiligten Reiter festgehalten.
 
Plakat
Abbildung: diepiktografen.de

Logo


logo

Mit der Silbernen Halbkugel

ausgezeichnet im Jahr 2017 vom

Deutschen Nationalkomitee für Denkmalschutz

Beitrag zum Förderverein im MDR

Am 10. November wurde im MDR der Förderverein Hofgestüt Bleesern e.V. vorgestellt. Der Beitrag wurde in der Serie Mein Verein gesendet.

Nordwand des Ostflügels wird restauriert

Baustelle

Die Aufträge sind vergeben – nun kann mit Mitteln aus dem LEADER-Programm die Nordwand des Ostflügels der Gestütsanlage repariert, nach historischem Vorbild verputzt und für den Einbau des restaurierten Großen Tores vorbereitet werden. So wird an einer Fläche die ursprüngliche Gestaltung der Außenwände des Hofgestüts wieder erkennbar.

 

In der Rückschau auf den Ritt Kaiser Karl V. wird über einen Höhepunkt dieser Saison im Hofgestüt berichtet.

 

Logo DSD

Die Unterstützung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und der Sparkassenstiftung Wittenberg ermöglicht die Restaurierung des Großen Tores.

Am Südflügel konnten 2021 - ebenfalls mit Unterstützung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und ihrer vielen Förderer - dringende Sicherungsmaßnahmen stattfinden. Mit Fördermitteln aus dem LEADER-Programm können diese Maßnahmen in diesem Jahr fortgesetzt werden.

Über den Baufortschritt am Südflügel berichten wir hier.

 

Ausgewählte Filme, die anlässlich der Tage des Offenen Denkmals 2020 und 2021 produziert wurden, findet man hier.