BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildParadeBannerbild
Druckansicht öffnen
 

Auf Klengels Spuren im Erzgebirge

07. 10. 2022

Interessierte Vereinsmitglieder hatten Anfang Oktober die Gelegenheit, die vom Architekten des Hofgestüts Bleesern entworfene Trinitatiskirche in Carlsfeld/Eibenstock im Erzgebirge zu besichtigen. Wir konnten nicht nur die faszinierende Kirche bewundern, sondern haben auch noch anschaulich erfahren, wie es der Familie Schnorr durch Erzabbau, Eisenproduktion und andere wirtschaftliche Aktivitäten möglich war, nicht nur eine Kirche zu stiften, sondern dafür den kurfürstlichen Oberlandbaumeister Wolf Caspar von Klengel zu gewinnen.

 

Bild zur Meldung: Auf Klengels Spuren im Erzgebirge

Fotoserien


Carlsfeld (07. 10. 2022)

Exkursion ins Erzgebirge am 2. und 3. Oktober 2022

Urheberrecht:
Förderverein Hofgestüt Bleesern e.V.

Logo


logo

Mit der Silbernen Halbkugel

ausgezeichnet im Jahr 2017 vom

Deutschen Nationalkomitee für Denkmalschutz

Beitrag zum Förderverein im MDR

Am 10. November wurde im MDR der Förderverein Hofgestüt Bleesern e.V. vorgestellt. Der Beitrag wurde in der Serie Mein Verein gesendet.

Nordwand des Ostflügels wird restauriert

Baustelle

Die Aufträge sind vergeben – nun kann mit Mitteln aus dem LEADER-Programm die Nordwand des Ostflügels der Gestütsanlage repariert, nach historischem Vorbild verputzt und für den Einbau des restaurierten Großen Tores vorbereitet werden. So wird an einer Fläche die ursprüngliche Gestaltung der Außenwände des Hofgestüts wieder erkennbar.

 

In der Rückschau auf den Ritt Kaiser Karl V. wird über einen Höhepunkt dieser Saison im Hofgestüt berichtet.

 

Logo DSD

Die Unterstützung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und der Sparkassenstiftung Wittenberg ermöglicht die Restaurierung des Großen Tores.

Am Südflügel konnten 2021 - ebenfalls mit Unterstützung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und ihrer vielen Förderer - dringende Sicherungsmaßnahmen stattfinden. Mit Fördermitteln aus dem LEADER-Programm können diese Maßnahmen in diesem Jahr fortgesetzt werden.

Über den Baufortschritt am Südflügel berichten wir hier.

 

Ausgewählte Filme, die anlässlich der Tage des Offenen Denkmals 2020 und 2021 produziert wurden, findet man hier.